Magento - die eCommerce Profis aus Kalifornien

Magento ist eine leistungsfähige Open Source E-Commerce Lösung. Die Version 1.0 wurde im März 2008 auf Basis des PHP-Fameworks Zend 1 veröffentlicht. Damals trug die heutige Magento Inc. noch den Namen Varien. Das Unternehmen aus Culver City in Kalifornien wurde am dem 6. Juni 2011 von eBay gekauft und ist seitdem eine 100-prozentige Tochter des Online-Auktionshauses.

Weltweit sind ca. 375 Mitarbeiter für Magento tätig. Laut eigenen Angaben vertrauen mehr als 240.000 Händler der beliebten E-Commerce Lösung. Schätzungen zufolge liegt der Marktanteil in Deutschland bei 24 Prozent. Das ist ein mehr als beachtlicher Wert, wenn man bedenkt, dass Magento von Haus aus gar nicht den Anforderungen des deutschen Marktes entspricht. Die amerikanische Software muss nämlich zunächst an das deutsche Recht angepasst werden. Mittlerweile gibt es allerdings entsprechende Module, um das Shopsystem mit wenigen Klicks gesetzeskonform zu gestalten.

Der Alleskönner - Gratis oder teuer?
Online Händler schätzen in erster Linie die Flexibilität und die schier grenzenlose Individualisierbarkeit von Magento. Aufgrund der offenen Schnittstellen haben sich unzählige Programmierer und Dienstleister ausschließlich auf dieses Shopsystem spezialisiert. Das kommt dem Angebot an externen Modulen und Extensions sehr zugute. Es lassen sich demnach zufolge nahezu alle Anforderungen des E-Commerce mit Magento meistern.

Magento ist in unterschiedlichen Versionen erhältlich. Diese lassen sich in Community und Enterprise unterteilen. Auf den ersten Blick fällt der riesengroße Preisunterschied ins Auge. Während die Community Version gratis ist, kostet die Enterprise-Lizenz zwischen 15.000 € und 49.000 € im Jahr. Magento Enterprise beinhaltet neben umfangreicheren Funktionen vor allem den geschätzten Magento-Support. Der monetäre Aspekt teilt auch gleichzeitig die Zielgruppen von Magento ein. Die Enterprise Version ist ein stabiles und sehr performantes System, das komfortabel zu bedienen ist. Es eignet sich vor allem für große Unternehmen, die sich auf unübersichtlichen und hart umkämpften Märkten behaupten müssen. Selbstverständlich muss das entsprechende Budget zur Verfügung stehen. Die Community Version eignet sich hingegen eher für kleine Onlineshops. Sie bietet zwar mehr Funktionen, als viele kostenpflichtige Shoplösungen, stößt aber bei größeren Vorhaben an ihre Grenzen. Ambitionierte Shopbetreiber werden vermutlich schnell dazu gezwungen, teure Dienstleister für diverse Umprogrammierungen zu beauftragen. Derartige Kostenfaktoren können schnell auf ein Enterprise-Niveau anwachsen. Falls das entsprechende Know-how jedoch intern vorhanden ist, kann auch die Open Source Variante beliebig erweitert werden und performant arbeiten.

Magento 2.0 im Anmarsch
Wer mit dem Gedanken spielt, Magento als E-Commerce Lösung in sein Unternehmen einzubinden, muss sich derzeit mit der Versionsfrage beschäftigen. Magento steht unmittelbar vor der Einführung der Version 2.0, die zahlreiche Neuerungen und Veränderungen mit sich bringt. Beta-Tester äußern sich positiv über ein neues Basis-Responsive-Template, die neue PHP 5.5 Unterstützung und die Verwendung von JQuery. Kritik erntet Magento hingegen für das Festhalten am alten Zend Framework.

Die Vor- und Nachteile von Magento im Überblick:

Vorteile

  • Eine der besten und performantesten E-Commerce Lösungen auf dem Markt
  • Gratis-Version mit vielen Funktionen
  • Es gibt unzählige Programmierer und Dienstleister, die nahezu jede Funktion für individuelle Bedürfnisse realisieren können
  • Kostenfreie Version erhältlich
  • offene Schnittstellen
  • Kann alle Anforderungen von Großunternehmen erfüllen
  • sehr große Auswahl an Templates
  • integrierte Lagerverwaltungsfunktionen
  • Anbindung an zahlreiche Logistikunternehmen

Nachteile

  • Enterprise Version ist sehr kostspielig
  • Entspricht von Haus aus nicht den deutschen Gesetzgebungen
  • Einrichtung durch Agentur sehr kostspielig
  • Auch in der neuen Version wird weiter auf das alte Zend Framework 1 gesetzt
  • Magento 1.xx Extensions weitgehend nicht mit der neuen Version kompatibel
  • Trotz Open Source Gedanken in der Entwicklung nicht sehr transparent
  • Entwickler hören anscheinend zu wenig auf die Community
  • mit steigender Professionalität des Shops bläht ich der Kostenapparat auch bei der Community-Version auf

Anforderungen und unterstützte Technologien
Die Systemanforderungen sind sowohl für die Community- als auch für die Enterprise-Version moderat. Magento erfordert laut der eigenen Webseite einen LAMP- oder LNMP-Stack. Bevor man sich für Magento entscheidet, sollte man auf jeden Fall überprüfen, ob der eigene Server mit den Shopsystem kompatibel ist. Zu diesem Zweck existiert ein eigens programmiertes Magento-Check-Skript.

Hier die weiteren Systemanforderungen im Überblick:

  • Betriebssystem: Linux x86-64
  • Webserver: Apache 2.x, Nginx 1.7.x
  • Datenbank: MySQL 5,6 (Oracle oder Percona)
  • PHP: 5,4 & 5.5
  • SSL: HTTPS erfordert ein gültiges Sicherheitszertifikat. Selbstsignierte SSL-Zertifikate werden nicht unterstützt.

Unterstützte Technologien

  • REDIS Eignet sich zur Sitzungs- oder Cache-Speicherung
  • Memcached: Eignet sich zur Sitzungs- oder Cache-Speicherung (nur EE)
  • Apache Solr: SOLR-SUCHE kann als Suchanbieter verwendet werden

Magento Templates


Bitte beachten Sie:
Auf dieser Seite stellen wir Informationen kostenlos zur Verfügung. Für die Magento-Templates treten wir nicht selbst als Händler auf. Die hier dargestellten Produktinformationen stellen keine rechtsverbindlichen Angebote dar. Durch die Nutzung dieser Seite durch den User entsteht zwischen diesem und Tempteria® Webdesign, Inh. Zlatko Margeta e.K. keinerlei vertragliche Bindung bezüglich der dargestellten Produkte. Insbesondere kommen mit der Fa. Tempteria® Webdesign, Inh. Zlatko Margeta e.K. auf dieser Seite keine Kaufverträge oder sonstigen Verträge über den Erwerb der auf den Webseiten dargestellten Produkte oder Dienstleistungen zustande. Die verlinkte Website bietet den Usern Ihre Produkte im eigenen Namen und auf eigene Rechnung an. Der Verkäufer ist für die gesamte Bestellabwicklung des Kaufprozesses und für die Betreuung der auf der Magento-Templates-Seite integrierten Magento-Templates bzw. für die angebotenen Produkte zuständig. Verträge über den Erwerb der auf den Webseiten dargestellten Produkte oder Dienstleistungen werden ausschließlich zwischen den Usern und den Verkäufern der verlinkten Website begründet. Tempteria® Webdesign, Inh. Zlatko Margeta e.K. übernimmt keine Garantie oder Gewähr für die Richtigkeit der Preise, der Beschreibung der Produktangebote oder anderer Informationen, die auf der Magento-Templates-Seite veröffentlicht werden. Tempteria® Webdesign, Inh. Zlatko Margeta e.K. behält es sich vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Strategische Partner für Sie

Händlerbund - Europas größter Onlinehandelsverband
Tempteria® ist Trusted Shops® Sales Partner
Estugo
Social Analyse Tool
Cleverreach
WiseSEO