Gambio Update-Anleitung

Gambio GX 2 Gambio GX 3 03. 11. 2014

Vor einem Gambio-Update empfehlen wir folgenden Ablauf

Wir erhalten oftmals E-Mails von Kunden, oder zukünftigen Kunden, die ihren Shop, oder Template durch ein Update zerschossen haben. Wenn der Shop dann zerschossen ist, ist die Panik groß und zeitnahe Hilfe bleibt aus. Entweder warten Sie bis eine Agentur freie Kapazitäten hat, oder Sie lassen ein Backup (z.B. von einem Vortag) mittels Hoster ausführen. Um es Ihnen zu erleichtern, schreiben wir hier Ihnen ein Mini-Guide zum Thema Gambio Shop-Updates.

Wenn Sie die folgenden Punkte ausführen, bleiben Sie entspannt und Ihr Shop bleibt online.

Vor einem Update empfehlen wir folgenden Ablauf:

  • Backup des Gesamtsystems machen. Datenbank (DB) und Shop-Dateien inkl. Template-Dateien sichern.
  • DB-Inhalt kopieren, neue Datenbank anlegen und den Inhalt importieren.
  • Shop-Dateien inkl. Template in ein Unterverzeichnis kopieren und Pfade in /includes/configure.php und admin/includes/configure.php anpassen.
  • Eine Subdomain anlegen und ins Unterverzeichnis weiterleiten. Beispiel: test.ihre-domain.de
  • Jetzt laden Sie die Dateien des Updates in dieses Unterverzeichnis und führen den Updater aus. Wenn alles funktioniert hat, weiter zu Punkt 6.
  • Subdomain in Browser aufrufen und testen, ob Ihr neuer Testshop funktioniert. Frontend und Backend sollten getestet werden. Wenn alles ok ist, weiter mit Punkt 7.
  • Wenn Sie eines unserer Templates nutzen, kann das Template auf den ersten Blick zerschossen aussehen. Der Grund hierfür kann sein, dass Gambio Core-Dateien des Templates überschrieben, bzw. verändert hat und somit die USERMOD-Variante nicht mehr „gültig“ ist. Hier gibt es zwei Möglichkeiten für Sie:
    Wenn Sie noch Update-Support auf das Template haben, erhalten Sie das Template für die neue Version in dem Supportrahmen kostenfrei.
    Sie vergleichen einfach die neuen Dateien mit den USERMOD-Dateien.
  • Wenn Ihr Testshop nach dem Update genauso, wie Ihr Produktivsystem aussieht und funktioniert, gehen Sie zu Punkt 10.
    Jetzt führen Sie entweder das Update auf dem Produktivsystem aus und kopieren das Template ins Produktivsystem,
    oder Sie leiten einfach Ihre Domain ins neue Unterverzeichnis und lassen den Shop weiterlaufen. Das geht allerdings nur, wenn nicht viel Zeit zwischen Backup und Update vergangen ist. Ansonsten würden Kundendaten und Bestellungen nicht mehr aktuell sein.

Diese Gambio Update-Anleitung soll auch mal die Logik aufzeigen, wie man bei einem Update vorgeht, damit a) das Produktivsystem sauber funktioniert und b) Sie ein Testsystem haben, mit dem Sie auch zukünftig Updates und Tests durchführen können. Bitte beachten Sie, dass es hier um die Logik der einzelnen Schritte geht. Die Ausführung erfolgt auf eigene Gefahr.